Wenn Sie ein Eigenheim haben, sollten Sie diesen Trick kennen

2. Toilettenreinigung

toilet-cleaning

Obwohl einige Toiletten mit einer schmutzabweisenden Oberfläche ausgestattet sind, kann sich die Toilettenschüssel noch immer verfärben. Die Mineralien in stehendem Wasser können das Porzellan verfärben. Besonders in Gegenden mit mineralreichem Wasser, auch als hartes Wasser bekannt, entstehen häufig braun- und rostfarbige Ringe. Diese Rückstände können nur mit stark säurehaltigen Reinigungsmitteln entfernt werden. Diese Produkte können allerdings mit der Zeit das Porzellan angreifen, ganz zu schweigen von den Kontaktschäden an Augen, Haut, Nase und Kehle. Dann lohnt es sich, präventive Maßnahmen zu ergreifen. Erstens: „Spülen“ ist ein Muss. Außerdem sollte dies zu einem routinemäßigen Bestandteil Ihrer wöchentlichen Toilettenreinigung werden: Streuen Sie eine Tasse Backpulver in die Toilettenschüssel. 30 Minuten einwirken lassen, dann etwas Essig (eine milde Säure) zum Befeuchten dazugeben. Mit einer Bürste schrubben und spülen