7 Stretchübungen in 7 Minuten, um den Schmerz im Unterrücken zu lindern oder sogar ganz verschwinden zu lassen.

Gut 70% der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen, die meisten davon leiden unter Schmerzen im Unterrücken. Die häufigste Ursache hierfür ist eine falsche Sitzhaltung. Hierdurch werden einige Muskeln überbelastet und andere dagegen zu wenig. Der Rücken gerät dadurch aus Balance und man kann Rückenprobleme bekommen.

Da es so viel Betroffene gibt, haben wir hier einige Übungen für dich zusammengestellt. Diese 7 Übungen, die man in 7 Minuten durchführen kann, werden dafür sorgen, dass die Schmerzen nachlassen oder sogar ganz verschwinden. Schaue dir hier an, was man dazu tun muss. Bespreche dies aber erst mit einem Spezialisten, falls du unter schweren Rückenproblemen leiden solltest!

1. Der Hamstring-Stretch
Halte jedes Bein abwechselnd auf diese Weise 2 Mal für 30 Sekunden lang fest.

2. Knie zur Brust-Stretch
Halte jedes Bein abwechselnd auf diese Weise 2 Mal für 20 Sekunden lang fest.

3. Der Rückgrat-Stretch
Wenn du unter Ischias Problemen leidest, ist diese Übung gut für dich. Mache dies 20 Sekunden lang auf beiden Seiten. Man darf die Übung auch öfter ausführen, sollte es aber nicht übertreiben…

4. Der Pobacken-Stretch
Führe dies mit beiden Beinen jeweils 30 Sekunden lang aus.

5. Der Hüft-Stretch
Mache diese Übung mit beiden Beinen abwechselnd, jeweils 30 Sekunden lang.

6. Der Oberschenkelmuskel-Stretch
Auf beiden Seiten 30 Sekunden lang durchführen.

7. Kompletter Rücken-Stretch
Halte diese Übung 30 Sekunden lang durch und die 7 Minuten sind vorbei.

Wirst du diese Übungen gegen deine Rückenprobleme ausprobieren oder kennst du jemanden, der diese Probleme hat? Dann TEILE diesen Artikel und schreibe uns, wie du ihn findest.