Der Aluminiumfolientrick, den jeder kennen sollte

1. Eine Farbschale zur leichteren Reinigung mit Folie abdecken

Farbrollen zu reinigen kann nerven, weshalb die meisten von uns Einweg-Plastikfolien oder -pfannen kaufen. Das ist aber teuer und umweltschädlich. Wenn Sie einfach eine Metallschale für die Farbrolle mit etwas Aluminiumfolie auskleiden, funktioniert das genauso gut. Alles, was Sie tun müssen ist, die Folie nach unten zu drücken, damit sie sich der Innenseite der Schale anpasst.

Verwenden Sie Ihre Fingerspitzen und Handflächen – Fingernägel können die Folie durchstechen. Falten Sie die Folie über die Ränder der Schale und klemmen Sie sie fest. Dann können Sie die Farbe einfüllen und die Rolle wie gewohnt eintauchen. Wenn Sie fertig sind, gießen Sie überschüssige Farbe zurück in die Farbdose, ziehen dann die Folie ab und entsorgen sie ordnungsgemäß. Sie sparen auf lange Sicht Geld, da Sie nicht jedes Mal eine neue Kunststofffarbschale kaufen müssen. Auf der nächsten Seite erfahren Sie mehr über Aluminiumfolientricks, die jeder kennen sollte.