Gasbrenner reinigen lästig? Mit diesem einfachen Trick ist es schnell erledigt

2.Schritt: Aluminium Gasbrenner reinigen

Die Aluminium Ringe der Brenner (auch Brennerkelche genannt), können Sie im heißen Wasserbad mit etwas Geschirrspülmittel einweichen lassen. Reinigen Sie Aluminium niemals mit Soda, denn dadurch kann es sich verfärben! Die Ringe sind nach einer halbe Stunde einweichen einfach zu reinigen mit einem Metallschwamm.

3.Schritt: Brennerdeckel reinigen

Die Brennerdeckel (aus Messing und Aluminium) können Sie am besten gleich nach dem Kochen mit einem Allesreiniger reinigen und mit Wasser abspülen. Achten Sie darauf, dass Sie das erst tun, wenn diese abgekühlt sind. Intensive Reinigung erfolgt genauso wie bei den Gasbrennern. Lassen Sie die Brennerdeckel in einem Wasserbad mit Spülmittel einweichen und entfernen Sie mit einem Topfschwamm den Schmutz. So, die Brenner sind sauber! Nun noch den Rest vom Herd.