Mit diesen praktischen Tipps ist die Reinigung Ihres Badezimmers ein Kinderspiel!

Das Reinigen Ihres Badezimmers und dessen Instandhaltung kann eine sehr lästige Aufgabe sein. Viele Leute scheuen sich davor, aber zum Glück haben wir einige praktische Lösungen gefunden, um Ihr Badezimmer zu reinigen. Das Einzige worum wir Sie bitten, ist über den Tellerrand zu schauen.

Schritt für Schritt – Reinigung des Badezimmers

Filter reinigen
In jedem Raum im Haus ist es ratsam von oben nach unten zu reinigen – also auch im Bad. In vielen Badezimmern befindet sich ein Filter in der Decke, um Dampf und kalte Luft abzuführen. Sowohl warme als auch kalte Luft enthalten Staub, weshalb diese Filter oft staubig sind.

Versuchen Sie den Filter im Badezimmer von der Decke zu nehmen, zu entstauben und unter dem Wasserhahn zu spülen. Trocknen Sie den Filter gründlich ab und setzen Sie ihn wieder ein. Indem Sie beginnen mit der Reinigung des Filters, verhindern Sie, dass sich der Staub im Badezimmer ausbreitet.

Seifenreste mit Olivenöl entfernen
Weiße Seifenreste an der Duschkabine und an den Wänden sind schwer zu entfernen. Aber nicht mit Olivenöl. Nehmen Sie Backspray (z.B. Olivenöl-Spray) und tragen Sie es auf an allen Stellen mit Seifenresten. Das Olivenöl 5 bis 10 Minuten einwirken lassen und dann mit kaltem Wasser abwaschen. Sie werden sofort eine sauberere Dusche sehen!

Duschkopf reinigen
Füllen Sie einen Butterbrotbeutel mit etwas Reinigungsessig und legen Sie ihn um den Duschkopf. Befestigen Sie ihn mit einem Gummiband, damit er den Hals des Duschkopfes gut umschließt. Lassen Sie es eine Nacht einwirken und am nächsten Tag sieht der Duschkopf wie neu aus!

Warten Sie, das war noch nicht alles. Tips zum Entleeren des Abflusses, der Reinigung Ihrer Fliesen und der Spiegel im Badezimmer finden Sie auf der nächsten Seite.